PareSan® Calcium B, 10 kg (Pulver)

Mehr Ansichten

PareSan® Calcium B

Stoffwechsel- und kreislaufanregender Kuhtrunk zur Verringerung der Gefahr von Milchfieber für Bio-Betriebe.

 

Schnell sein lohnt sich!! Die ersten 1.000 Bestellungen erhalten gratis einen 20 l Dr. Schaette Tränkeeimer und eine Dr. Schaette Futterschaufel (s. Produktfoto)!

 


Verpackungsgröße Grundpreis Preis zzgl. MwSt. Preis inkl. MwSt. Menge
10 kg (Pulver) 12,90 € / kg 129,00 € 138,03 €

Milchfieber ist eine der bedeutendsten Stoffwechselerkrankung der Milchkuh. Auch in der biologischen Landwirtschaft entstehen durch Milchfieber erhebliche Einbußen. Denn schon eine subklinische (nicht sichtbare) Gebärparese senkt die Futteraufnahme der Tiere und reduziert die Milchleistung. Außerdem treten häufig typische Folgeerkrankungen, wie beispielsweise Ketose und Fruchtbarkeitsstörungen auf.

 

Das Diät-Ergänzungsfuttermittel PareSan® Calcium B wirkt vorbeugend gegen Milchfieber und bei akutem Calcium-Mangel durch:

  • Über 60 g pro Gabe aus einer für die biologische Produktion zugelassenen Calcium-Verbindung
  • Zusätzlich stoffwechsel- und kreislaufanregend
  • Kuhtrunk zur freien Aufnahme (keine Zwangseingabe)
  • Erstes öko-zertifiziertes Milchfieber-Produkt für die ökologische Landwirtschaft


Für Biobetriebe.

PareSan® Calcium B kann in der ökologischen / biologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 eingesetzt werden. DE-ÖKO-006.

Zusammensetzung:

Calciumgluconat, Zucker*, Natriumchlorid, Kaliumchlorid,

*) aus kontrolliert biologischer Erzeugung

 

Zusatzstoffe (je kg):

Sensorische Zusatzstoffe: 5.000 mg Tee-Extrakt

 

Vitamine:

125.000 I.E., Vitamin A (3a672a), 17.500 I.E. Vitamin D3 (3a671), 75 mg Vitamin E

 

Inhaltsstoffe:

1 % Rohprotein, 1 % Rohfett, 1,75 % Rohfaser, 22 % Rohasche, 6,5 % Calcium ( aus Calciumglukonat), 1,5 % Natrium

Fütterungsempfehlung

1.000g / Gabe

Mindestempfehlung: 1 Gabe in mind. 10, besser 20 l warmem Wasser gut einrühren und der Kuh direkt nach der Abkalbung zur freien Aufnahme anbieten. Ist eine Aufnahme über die Tränke nicht möglich, kann PareSan® Calcium B auch unter das Futter gemischt werden.

Zusätzlich möglich: eingemischt in das Grundfutter je 1 Gabe bei den ersten Geburtsanzeichen, sowie bis zu 2 Gaben bis max. 2 Tage nach der Abkalbung; 12 bis 24 h Abstand zwischen den einzelnen Gaben einhalten.