Durchfallpulver Dr. Schaette 300 g

Mehr Ansichten

Durchfallpulver Dr. Schaette

Traditionell angewendet als mild wirksames Arzneimittel für Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen zur Vorbeuge von Durchfällen. Das Pulver enthält rein natürliche Bestandteile und wird über das Futter verabreicht.

Keine Wartezeit. Auch für Biobetriebe erlaubt.

Verpackungsgröße Grundpreis Preis zzgl. MwSt. Preis inkl. MwSt. Menge
300 g (Pulver) 74,00 € / kg 22,20 € 26,42 €
3 kg (Pulver) 35,00 € / kg 105,00 € 124,95 €

Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Vorbeugung von Durchfällen bei Futterunverträglichkeiten und zur Verhütung von Durchfällen bei Jungtieren. Das Pulver kann über das Futter oder mit Wasser vermengt verabreicht werden.

Durch Futterwechsel oder neue Komponenten im Futter kann es durch die Umstellung leicht zu Durchfällen kommen. Um diese schnell und sicher in den Griff zu bekommen, sollte bereits bei den ersten Anzeichen reagiert werden.

Bestandteile und deren Wirkung

Bestandteile Allg. bekannte Wirkung
Eichenrinden-Pulver, Tannin zusammenziehend, Darmschleimhaut festigend, entzündungshemmend, antibakteriell
Holzkohlen-Pulver giftstoffbindend (z. B. von E. coli Bakterien)

Wartezeit: Essbare Gewebe, Milch: 0 Tage.

Wirkstoffe:
Eichenrinden-Pulver, Tannin, Holzkohlen-Pulver

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung

Tier (z. B.)
Tagesmenge (auf 3 Gaben verteilt)
Kuh (600 kg) ca. 120 g
Rind (250 kg) ca. 75 g
Sau (250 kg) ca. 75 g
Mastschwein (50 kg) ca. 30 g
Ferkel (5 kg) ca. 3 g
Kalb, Schaf, Ziege (50 kg) ca. 30 g
Lamm (5 kg)   ca. 3 g

Durchfallpulver Dr. Schaette kann über das Futter verabreicht werden.

Pflichtangaben
Durchfallpulver Dr. Schaette

Anwendungsgebiete
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Vorbeugung von Durchfällen besonders bei Futterunverträglichkeit und zur Verhütung von Durchfällen bei Jungtieren.

Wartezeit
Rind, Pferd, Schaf, Ziege, Schwein: Essbare Gewebe: 0 Tage
Rind, Pferd, Schaf, Ziege: Milch: 0 Tage

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.

 

 

 

Detailinformationen

Durchfallpulver Dr. Schaette

Pulver zum Eingeben für Tiere: Rinder, Pferde, Schafe, Ziegen, Schweine

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel

Zusammensetzung
10 g Pulver enthalten:

Wirkstoffe
 
Eichenrinden-Pulver 7,0 g
Tannin 0,5 g
Holzkohlen-Pulver 0,75 g

Sonstige Bestandteile: Pektin, Bentonit.

Anwendungsgebiete
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Vorbeugung von Durchfällen besonders bei Futterunverträglichkeit und zur Verhütung von Durchfällen bei Jungtieren.

Gegenanzeigen
Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen
Keine bekannt.
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Zum Eingeben über das Futter oder das Trinkwasser.

Einzeldosis:

Rind, Pferd 5–10 g pro 100 kg Körpergewicht
(entspricht 3,75–7,5 mg Holzkohle, 2,5–5,0 mg Tannin und 35–70 mg Eichenrinde pro kg Körpergewicht)
Kalb, Fohlen, Schaf, Ziege, Schwein 1–2 g pro 10 kg
(entspricht 7,5–15 mg Holzkohle, 5–10 mg Tannin und 70–140 mg Eichenrinde pro kg Körpergewicht

Die Einzeldosis sollte 3-mal täglich über das Futter oder das Trinkwasser eingegeben werden. Das Pulver ist vor jeder Applikation so in einen Teil des Futters bzw. der Tränke frisch einzumischen, dass eine vollständige Durchmischung erreicht wird. Diese Mischung ist vor der eigentlichen Fütterung zu verabreichen, so dass die vorgesehene Dosis jeweils restlos aufgenommen wird.

Ein Messlöffel entspricht 5 g Pulver.

Sollten die Durchfälle länger als 3 Tage andauern, ist ein Tierarzt hinzuzuziehen.

Wartezeit
Rind, Pferd, Schaf, Ziege, Schwein: Essbare Gewebe: 0 Tage
Rind, Pferd, Schaf, Ziege: Milch: 0 Tage

Nicht über 25°C lagern.
Das Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis angegebenen Haltbarkeitsdatums nicht mehr anwenden.

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Wechselwirkung mit anderen Mitteln
Die Resorption von gleichzeitig verabreichten basischen Arzneistoffen kann verringert oder verhindert werden.

Stand der Information: April 2015

Weitere Angaben
Zul.-Nr. 6857829.00.00
Freiverkäuflich

Pharmazeutischer Unternehmer / Hersteller
SaluVet GmbH
Stahlstraße 5
88339 Bad Waldsee, Germany
Telefon + 49 7524 4015-0
info@saluvet.de
www.saluvet.de