Historie

Ein kurzer Blick zurück.

 

  • 1919 gründeten die Brüder Adolf und Carl Schaette in München das Unternehmen Gebr. Schaette.

  • 1948 wurde die Gebr. Schaette KG im oberschwäbischen Roßberg gegründet – zur Belieferung der französischen Besatzungszone.

  • In den 50er-Jahren führte das Unternehmen zahlreiche Tierarzneimittel in den Markt ein.

  • 1961 wurden die Produktionsstätten im neu errichteten Firmengebäude in Bad Waldsee zusammengeführt.

  • In den 60er-Jahren eroberten die Kräuter-Mineralfuttermittel "Ursonne" den Markt.

  • In den 70er-Jahren entwickelte Dr. Schaette das homöopathische Injektionspräparat Pyrogenium compositum.

  • 1980 übernahm Dr. Roland Schaette das Unternehmen und baute es aus.

  • 1996 erhielt Dr. Schaette als eines der ersten Unternehmen in Deutschland die EMAS-Zertifizierung.

  • 2000 wurde die BIOFA GmbH übernommen und die Aktivitäten im biologischen Pflanzenschutz ausgebaut.

  • 2006 gründeten die Geschwister Edelgard und Dr. Roland Schaette die Schaette-Stiftung für nachhaltige Agrikultur.

  • 2007 wurden die Unternehmensanteile an die WALA-Gruppe übertragen.

  • 2008 erfolgte die Fertigstellung der neuen Produktionsanlagen zur Herstellung von Essenzen aus Frischpflanzen.

  • 2012 Erteilung der Nachzulassung für Pyrogenium compositum inject - das erste homöopathische Injektionspräparat für Tiere im Mehrdosenbehältnis.

  • 2014 Auszeichnung mit dem Sonderpreis Tiergesundheit auf der EuroTier in Hannover durch den Deutschen Landwirtschaftsverlag.

  • 2015 Zusammenführung der Dr. Schaette GmbH mit dem Tochterunternehmen, der PlantaVet GmbH, zur SaluVet GmbH.

  • 2016 Inbetriebnahme unseres neuen Logistikzentrums.