Pyrogenium compositum inject + Coffea praeparata oral

Pyrogenium compositum inject

Homöopathisches Tierarzneimittel gegen entzündliche und fieberhafte Prozesse (z.B. Grippe, Durchfall, etc.), gegen Euter-, Gelenks- und Klauenentzündungen, gegen entzündete Wunden bei Kühen, Rindern und Kälbern. Auch für Biobetriebe erlaubt.

Coffea praeparata oral

Anthroposophisches Arzneimittel für Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen.
Gegen Atemwegserkrankungen und Kreislaufstörungen, gestörtes Allgemeinbefinden mit Fress- und Saugunlust, gegen Durchfall und gestörte Magen-Darm-Motorik und gegen Stoffwechselstörungen. Auch für Biobetriebe erlaubt.

Keine Wartezeit bei essbarem Gewebe oder Milch.
Für Biobetriebe erlaubt.

Hinweis:
Apothekenpflichtiges Arzneimittel! Über Ihre Apotheke vor Ort erhältlich. Ihre Bestellung nehmen wir gerne unter 07524-4015-20 entgegen.

 

Pyrogenium compositum inject + Coffea praeparata oral Flasche je 100 ml
Artikel über Ihren Tierarzt oder Ihre Apotheke vor Ort erhältlich. Versandkosten und Lieferzeit sind abhängig von der jeweiligen Apotheke. Preisangabe versteht sich als unverbindliche Preisempfehlung.
Ihre Bestellung nehmen wir gerne telefonisch unter 07524-4015-20 entgegen.
145,00 € *
Nettopreis:  125,00 €
Inhalt: 300 Milliliter (48,33 € * / 100 Milliliter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, versandkostenfrei ab 50 € netto

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 3729
Pyrogenium compositum inject Pyrogenium compositum inject ist ein homöopathisches... mehr
Produktinformationen "Pyrogenium compositum inject + Coffea praeparata oral"

Pyrogenium compositum inject

Pyrogenium compositum inject ist ein homöopathisches Arzneimittel für Kühe, Rinder und Kälber bei entzündlichen und fieberhaften Prozessen (Grippe, Durchfall, etc.), Euter-, Gelenks- und Klauenentzündungen sowie bei entzündeten, eitrigen Wunden.

Wirkstoffe:
Pyrogenium Dil. D15, Lachesis Dil. D8, Argentum metall. Dil. D30

Bestandteile und deren Wirkung

Bestandteile
Allg. bekannte Wirkung
Pyrogenium Dil. D15 bei fieberhaften Entzündungen
Lachesis Dil. D8 bei septischen Entzündungen
Argentum metall. Dil. D30 zur Stärkung des Gesamtorganismus

Coffea praeparata oral

Das Mittel ist ein Homöopathikum, kein Antibiotikum. Es hat keine direkt hemmende Wirkung auf Bakterien oder Viren, sondern aktiviert die körpereigene Abwehr und fördert somit Kräftigung und Regeneration während und nach fiebrigen Erkrankungen. Pyrogenium compositum inject kann auch mit einer antibiotischen Behandlung kombiniert werden (wie z. B. bei Grippe).

Häufigste Anwendung findet Pyrogenium compositum inject bei Euterentzündungen und bei Rindergrippe. Das Präparat ist auch für Biobetriebe erlaubt und eine natürliche Alternative zu Antibiotika.

 

Das anthroposophische Tierarzneimittel Coffea praeparata oral ist eine flüssige Zubereitung aus Coffea tosta. Das Präparat wird bei Erkrankungen gerne begleitend zur Stabilisierung des Kreislaufes und zur Anregung des Appetits gegeben.
Matte und teilnahmslose Tiere kommen so schneller wieder auf die Beine.
Bei Jungtieren wird Coffea praeparata oral vorbeugend und zur Therapie bei Durchfall und Atemwegserkrankungen erfolgreich eingesetzt.
Bei durchfallerkrankten Kälbern empfehlen wir zur Stabilisierung des Elekrolythaushaltes eine Kombination mit dem Diätergänzungsfuttermittel Ferm bzw. Ferm B (für Bio-Betriebe).

Anwendungsgebiete

  • gegen Atemwegserkrankungen und Kreislaufstörungen
  • gegen gestörtes Allgemeinbefinden mit Fress- und Saugunlust
  • gegen Durchfall und gestörte Magen-Darm-Motorik
  • gegen Stoffwechselstörungen

Pyrogenium compositum inject

Pyrogenium compositum inject ist ein homöopathisches Arzneimittel für Kühe, Rinder und Kälber bei entzündlichen und fieberhaften Prozessen (Grippe, Durchfall, etc.), Euter-, Gelenks- und Klauenentzündungen sowie bei entzündeten, eitrigen Wunden.

Wirkstoffe:
Pyrogenium Dil. D15, Lachesis Dil. D8, Argentum metall. Dil. D30

Bestandteile und deren Wirkung

Bestandteile
Allg. bekannte Wirkung
Pyrogenium Dil. D15 bei fieberhaften Entzündungen
Lachesis Dil. D8 bei septischen Entzündungen
Argentum metall. Dil. D30 zur Stärkung des Gesamtorganismus

Das Mittel ist ein Homöopathikum, kein Antibiotikum. Es hat keine direkt hemmende Wirkung auf Bakterien oder Viren, sondern aktiviert die körpereigene Abwehr und fördert somit Kräftigung und Regeneration während und nach fiebrigen Erkrankungen. Pyrogenium compositum inject kann auch mit einer antibiotischen Behandlung kombiniert werden (wie z. B. bei Grippe).

Häufigste Anwendung findet Pyrogenium compositum inject bei Euterentzündungen und bei Rindergrippe. Das Präparat ist auch für Biobetriebe erlaubt und eine natürliche Alternative zu Antibiotika.

 

Coffea praeparata oral

Wirkstoff:
Decoctum aus Coffea tosta

Pyrogenium compositum inject

Zusammensetzung (10 g bzw. 10,2 ml flüssige Verdünnung zur Injektion enthalten):
Wirkstoffe:
Argentum metallicum Dil. D30 3,3 g, Lachesis mutus Dil. D8 3,3 g, Pyrogenium-Nosode Dil. D15 (HAB, V.44) 3,3 g. Enthält 20 % (m/m) Ethano

 

Pyrogenium compositum inject

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung:
Einzeldosis zur subkutanen Injektion:

Tier Einzeldosis
Kuh / Rind 10 ml s.c.
Kalb 5 ml s.c.

Die Einzeldosis sollte zu Beginn der Behandlung einmal täglich, bei Eintritt der Besserung in mehrtägigen Abständen appliziert werden.

 
Coffea praeparata oral

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung

Tier (z. B.)
Tagesmenge
Rind 50 - 100 ml p.o.
Kalb 10 - 20 ml p.o.
Schwein 10 - 50 ml p.o.
Ferkel 1 - 5 ml p.o.
Schaf, Ziege 5 - 20 ml p.o.
Lamm 1 - 5 ml p.o.

(p.o. = per os, d. h. zur Eingabe ins Maul)

Die angegebene Tagesdosis kann auf einmal oder in 2 - 3 Gaben über den Tag verteilt, eingegeben werden. Die Eingabe erfolgt bis zur Heilung.

Pflichtangaben
Pyrogenium compositum inject

Anwendungsgebiete
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den veterinär-homöopathischen Arzneimittelbildern ab, dazu gehören: Fiebrige Erkrankungen, gestörtes Allgemeinbefinden durch örtliche Entzündungsherde, wie Euterentzündungen, Gebärmutterentzündungen, Zwischenklauengeschwüre, Atemwegsentzündungen.

Wartezeit
Essbare Gewebe, Milch: 0 Tage

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.

 

 

 

Detailinformationen
Pyrogenium compositum inject

Flüssige Verdünnung zur Injektion für Rinder

Homöopathisches Arzneimittel

Zusammensetzung
10 g (entsprechend 10,2 ml) flüssige Verdünnung zur Injektion enthalten:

Wirkstoffe
 
Argentum metallicum Dil. D30 3,30 g
Lachesis mutus Dil. D8 3,30 g
Pyrogenium-Nosode Dil. D15 (HAB, Vs. 44) 3,30 g

Enthält 20 % (m/m) Ethanol

Anwendungsgebiete
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den veterinär-homöopathischen Arzneimittelbildern ab, dazu gehören: Fiebrige Erkrankungen, gestörtes Allgemeinbefinden durch örtliche Entzündungsherde, wie Euterentzündungen, Gebärmutterentzündungen, Zwischenklauengeschwüre, Atemwegsentzündungen.

Gegenanzeigen
Keine bekannt.

Nebenwirkungen
Experimentelle Studien an Kälbern haben gezeigt, dass nach der Injektion von Pyrogenium compositum inject bei einem Teil der Tiere vorübergehende leichte Schwellungen an der Injektionsstelle auftreten, welche von Rötungen begleitet sein können.
Während der Injektion und kurz darauf können vorübergehende, geringgradige Schmerzreaktionen auftreten.

Hinweis: Bei der Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Tierarzt befragen.
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Zieltierart
Rind

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Zur subkutanen Injektion.
Einzeldosis:
Rind: 10 ml s.c.
Kalb: 5 ml s.c.

Die Einzeldosis sollte zu Beginn der Behandlung einmal täglich, bei Eintritt der Besserung in mehrtägigen Abständen appliziert werden.
Aufeinanderfolgende Injektionen sollten an verschiedenen Injektionsstellen durchgeführt werden.
Die Verabreichung von Pyrogenium compositum inject sollte nicht länger erfolgen als bis zur vollständigen Heilung des Tieres.

Hinweise für die richtige Anwendung
Vor Behandlungsbeginn sollten die Ursachen der Beschwerden möglichst weitgehend geklärt sein. Die Anwendung des Arzneimittels ersetzt nicht andere vom Tierarzt verordnete Arzneimittel und Maßnahmen.

Bei anhaltenden, unklaren, periodisch oder neu auftretenden Beschwerden, insbesondere bei:

  • deutlich vergrößerten Lymphknoten
  • massiven und anhaltenden eitrigen Entzündungen
  • bedrohlichen Fieberzustände und länger als 3 Tage anhaltendem Fieber
  • starken Entzündungszeichen wie Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörung
  • schwerer Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens

sollten Sie unbedingt einen Tierarzt hinzuziehen, da es sich um eine Erkrankung handeln kann, die einer ärztlichen Diagnose sowie einer antibiotischen oder chirurgischen Behandlung bedarf.


Bei folgenden Erkrankungen darf Pyrogenium compositum inject nur zur unterstützenden Behandlung angewendet werden:

  • Mangelzustände infolge verminderter Aufnahme lebensnotwendiger Nährstoffe, wie z.B. Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente
  • Erkrankungen, die einer chirurgischen Behandlung bedürfen, wie z. B. Abszesse, Pyometra, tiefgreifende phlegmonöse Zwischenklauengeschwüre


Wartezeit
Rind: Essbare Gewebe, Milch: 0 Tage

Besondere Lagerungshinweise
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Nicht über 25°C lagern.
Nach Anbruch 28 Tage haltbar.
Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.
28 Tage nach Anbruch im Behältnis verbleibende Reste sind zu verwerfen.

Besondere Warnhinweise
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:
Subkutane Injektionen sollten nur von Tierärzten oder von anderen Personen durchgeführt werden, die die Injektionstechnik sicher beherrschen.
Aufgrund des Ethanol-Gehalts (20% m/m) kann es bei subkutanen Injektionen zu vorübergehenden Schwellungen an der Injektionsstelle kommen.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt.

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation
Wie alle Arzneimittel sollte Pyrogenium compositum inject während der Trächtigkeit und Laktation nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt angewendet werden.

Genehmigungsdatum der Packungsbeilage
April 2015

Weitere Angaben
Packungsgröße: 100 ml

Apothekenpflichtig

Zul. -Nr. 6857628.00.00

Pharmazeutischer Unternehmer / Hersteller
SaluVet GmbH
Stahlstraße 5
88339 Bad Waldsee, Germany
Telefon: + 49 7524 4015-0
info@saluvet.de
www.saluvet.de

 

Pflichtangaben
Coffea praeparata oral
Wirkstoff: Decoctum aus Coffea tosta (Droge zu Decoctum = 1:3)

Anwendungsgebiete
Entsprechend der anthroposophischen Naturerkenntnis zur Reharmonisierung des Stoffwechsel- und Nerven-Sinnessystems durch Stärkung des rhythmischen Systems:

  • vorbeugend und zur Therapie bei Durchfall und Atemwegserkrankungen von Jungtieren
  • therapiebegleitend bei:
    • Störungen des Allgemeinbefindens
    • Fress- und Saugunlust
    • fieberhaften Erkrankungen
    • Kreislaufstörungen
    • Störungen der Magen-Darmmotorik
    • Atemwegserkrankungen


Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation
Wie alle Arzneimittel sollten auch anthroposophische Arzneimittel während der Trächtigkeit und Laktation nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt angewendet werden.

Wartezeit
Pferd, Rind, Schwein, Schaf, Ziege, Kaninchen: Essbare Gewebe: 0 Tage
Pferd, Rind, Schaf, Ziege: Milch: 0 Tage

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.

 

Detailinformationen
Coffea praeparata oral

Flüssigkeit zum Eingeben für Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen
Wirkstoff: Decoctum aus Coffea tosta (Droge zu Decoctum = 1:3)

Anthroposophisches Arzneimittel für Tiere

Zusammensetzung
10 ml Flüssigkeit zum Eingeben enthalten
Wirkstoff:
Decoctum aus Coffea tosta (Droge zu Decoctum = 1:3) 10 g
Anwendungsgebiete
Entsprechend der anthroposophischen Naturerkenntnis zur Reharmonisierung des Stoffwechsel- und Nerven-Sinnessystems durch Stärkung des rhythmischen Systems:

  • vorbeugend und zur Therapie bei Durchfall und Atemwegserkrankungen von Jungtieren
  • therapiebegleitend bei:
    • Störungen des Allgemeinbefindens
    • Fress- und Saugunlust
    • fieberhaften Erkrankungen
    • Kreislaufstörungen
    • Störungen der Magen-Darmmotorik
    • Atemwegserkrankungen


Gegenanzeigen
Coffea praeparata oral darf nicht angewendet werden bei:

  • Blutvergiftung
  • Magen-Darm-Geschwüren
  • bekannter Überempfindlichkeit gegen Coffea.


Nebenwirkungen
Keine bekannt.
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.
Zieltierarten: Pferd, Rind, Schwein, Schaf, Ziege, Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung
Zum Eingeben. Vor Gebrauch schütteln.

Tier
Tagesdosis
Pferd 50 - 100 ml p.o.
Fohlen 10 - 20 ml p.o.
Rind 50 - 100 ml p.o.
Kalb 10 - 20 ml p.o.
Schwein 10 - 15 ml p.o.
Ferkel 1 - 5 ml p.o.
Schaf 5 - 20 ml p.o.
Lamm 1 - 5 ml p.o.
Ziege 5 - 20 ml p.o.
Hund 1 - 15 ml p.o.
Katze 0,5 - 2,5 ml p.o.
Welpen 0,1 - 0,2 ml p.o.
Kaninchen 1 - 2 ml p.o.
Meerschweinchen 0,5 - 1 ml p.o.

(p.o. = per os, d. h. zur Eingabe ins Maul)

Die angegebene Tagesdosis kann auf einmal oder in 2 bis 3 Portionen über den Tag verteilt eingegeben werden. Die Eingabe erfolgt bis zur Heilung. Die Verabreichung des Arzneimittels sollte nicht länger erfolgen, als bis zur vollständigen Heilung des Tieres.

Hinweise für die richtige Anwendung
Die Anwendung des Arzneimittels sollte nicht ohne tierärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Tierarzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel und Maßnahmen. Der zweckdienliche Einsatz des Arzneimittels ist nur gewährleistet, wenn die Krankheitsursachen eingehend abgeklärt sind, der Schweregrad der Erkrankung fachkundig eingeschätzt und ein dementsprechender Therapieplan erstellt wird. Bei der Diagnose und Arzneimittelwahl sollte die anthroposophische Naturerkenntnis und Heilmittelfindung berücksichtigt werden, daher ist die Konsultation eines Tierarztes zur Erstellung eines Therapieplanes anzuraten.

Grundsätzlich sollte der Tierarzt dringend erneut zu Rate gezogen werden bei:

  • hohem oder anhaltendem Fieber
  • akuten und starken örtlichen Entzündungen, die mit Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörungen einhergehen
  • akuten oder hochgradigen Kreislaufstörungen
  • akuten oder anhaltenden Atembeschwerden
  • anhaltenden Kotabsatzbeschwerden oder fehlendem Kotabsatz
  • blutigem Kotabsatz
  • schwerer Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens,
  • anhaltenden, unklaren, periodisch oder neu auftretenden Beschwerden.


Bei folgenden Erkrankungen darf Coffea praeparata oral nur zur unterstützenden Behandlung angewendet werden:

  • Mangelzustände infolge verminderter Aufnahme lebensnotwendiger Nährstoffe,
  • Erkrankungen, die einer chirurgischen Behandlung bedürfen, wie z.B. einem Darmverschluss nach Fremdkörperaufnahme oder Darmverschlingung bei allen zur Anwendung bestimmten Tierarten.


Wartezeit

Pferd, Rind, Schwein, Schaf, Ziege, Kaninchen: Essbare Gewebe: 0 Tage

Pferd, Rind, Schaf, Ziege: Milch: 0 Tage


Besondere Lagerungshinweise

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren!

Nicht über 25°C lagern.

Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Haltbarkeitsdatums nicht mehr anwenden.

Im Behältnis verbleibende Restmengen des Arzneimittels sind nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nach Anbruch zu verwerfen.

Haltbarkeit nach Anbruch des Behältnisses: 3 Monate.


Besondere Warnhinweise
Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation

Wie alle Arzneimittel sollten auch anthroposophische Arzneimittel während der Trächtigkeit und Laktation nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt angewendet werden.


Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Aufgrund des Gehaltes an Coffein kann es zu einer Verstärkung der Wirkung von Digitalispräparaten und β-Sympathomimetika kommen.


Stand der Information: April 2015

Weitere Angaben
Zul.-Nr. 6505541.00.00
Apothekenpflichtig

Pharmazeutischer Unternehmer / Hersteller
SaluVet GmbH
Stahlstraße 5
88339 Bad Waldsee, Germany
Telefon + 49 7524 4015-0
info@saluvet.de
www.saluvet.de

Zuletzt angesehen