Rinder: Ektoparasiten und Haut – wann nehme ich was?

Ektoparasiten sind bei Milchkühen und kleinen Wiederkäuern vor allem in den Winter- und Frühjahrsmonaten während der Stallhaltungsperiode von Bedeutung. Diese außen auf oder in der Haut sitzenden Parasiten verursachen beträchtliche Schäden durch Leistungsminderung der Tiere. Ektoparasitosen sind Faktorenkrankheiten, bei denen Stresssituationen, Mängel in der Stallklimaführung und Hygiene einen begünstigenden Einfluss auf die Krankheitsbereitschaft haben. Da alle Formen von Ektoparasitenbefall ansteckend sind, sollte man frühzeitig gegen die Erkrankungen vorgehen.

Bei Befall mit diesen Lästlingen wird eine frisch angesetzte Waschlösung mit MilbiZid® angewendet. Diese ist bei Räudemilben unbedingt mittels einer Bürste in die betroffene Hautpartie einzubürsten – ein Einsprühen der Tiere ist nicht ausreichend! Starke Schorfbildung der Haut ist zunächst aufzuweichen. Die Anwendung ist zwingend im Abstand von etwa 5-6 Tagen zu wiederholen.

Abwehr von Lästlingen auf der Weide
Lästlinge, wie Fliegen, Bremsen und Mücken, werden von den typischen Ausdünstungen der Nutztiere angezogen. BremsenFrei als Sprühlösung zum Auftragen auf die besonders gefährdeten Hautpartien verändert den Geruch und hält somit die Lästlinge fern.

Flechtenbefall
Wie der Flechtenbefall vor allem beim Jungvieh im Winter oder zeitigen Frühjahr auftreten kann, beginnt meist am Kopf, bevor der restliche Körper befallen wird. Da die Ringflechte auch auf den Menschen übertragen werden kann, ist es beim Umgang mit den betroffenen Tieren empfehlenswert, Handschuhe zu tragen. Die befallenen Partien der Tiere sind unverzüglich mit verdünnter Wundstein-Essenz Dr. Schaette abzuwaschen. Die Behandlung ist zu wiederholen, wobei sich Gaben von Vitamin A oder ß-Carotin, zum Beispiel in Form von Urkraft Belastbar & Vital, zur Unterstützung der Abheilung als sinnvoll erwiesen haben. Zur Nachbehandlung eignet sich die Wund-Schutz-Salbe zum Auftragen.

Stärkung der Hautfunktion
Bei erhöhter Anfälligkeit für Ektoparasitenbefall und Hautprobleme sollte eine kurmäßige Beifütterung von KieselAktiv in Erwägung gezogen werden, da es das Hautbindegewebe stärkt. Urkraft Belastbar & Vital ist bei Flechtenbefall sowie allgemeinen Hautproblemen anzuwenden, um die Hautaufbauvorgänge zu unterstützen.

Passende Artikel
MilbiZid® 500 ml Flasche MilbiZid®
Inhalt 0.5 Liter (95,20 € * / 1 Liter)
ab 47,60 € *
Nettopreis: 40,00 €
BremsenFrei 500 ml Flasche BremsenFrei
Inhalt 0.5 Liter (43,80 € * / 1 Liter)
ab 21,90 € *
Nettopreis: 18,40 €
Urkraft Belastbar & Vital 3 kg Eimer Urkraft Belastbar & Vital
Inhalt 0.75 Kilogramm (42,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 32,10 € *
Nettopreis: 30,00 €