Ratgeber Tiergesundheit Schweine

Ferkel auf Stroh
 
In unserem Ratgeber Tiergesundheit haben wir für Sie verschiedene Fachartikel rund um das Thema Tiergesungheit zusammengestellt. Darin finden Sie fundierte Informationen zu häufigen Krankheitsproblemen bei Schweinen.
 
Bei Fragen stehen wir selbstverständlich gerne auch persönlich zur Verfügung: beratung@saluvet.de oder Tel. 07524 4015-12
  In unserem Ratgeber Tiergesundheit haben wir für Sie verschiedene Fachartikel rund um das Thema Tiergesungheit zusammengestellt. Darin finden Sie fundierte Informationen zu häufigen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ratgeber Tiergesundheit Schweine
Ferkel auf Stroh
 
In unserem Ratgeber Tiergesundheit haben wir für Sie verschiedene Fachartikel rund um das Thema Tiergesungheit zusammengestellt. Darin finden Sie fundierte Informationen zu häufigen Krankheitsproblemen bei Schweinen.
 
Bei Fragen stehen wir selbstverständlich gerne auch persönlich zur Verfügung: beratung@saluvet.de oder Tel. 07524 4015-12
Erkrankungen der Atemwege sind ein häufiges Problem sowohl im Bereich der Schweinezucht als auch der Schweinemast. Als Ursache kommen zum einen die Belastung durch Staub, Schadgase und das Klima (Temperaturschwankungen) in Frage, zum anderen tragen Bakterien und Viren ...
Bei gereizter Nase vergeht auch Schweinen schlicht der Appetit. Schadgase, Staub und eine Vielzahl von Erregern belasten Tiere und führen häufig zu Primär- oder Sekundärinfektionen. Hier setzt die ...
Bei gereizter Nase vergeht auch Schweinen schlicht der Appetit. Schadgase, Staub und eine Vielzahl von Erregern belasten Tiere und führen häufig zu Primär- oder Sekundärinfektionen. Hier setzt die ...
Ursachen für Gelenkentzündungen sind nicht nur im Bereich der Aufstallung zu suchen. Auch die Fütterung sowie eine hohe Stoffwechsel- und Leberbelastung können dafür verantwortlich sein. Bei wiederkehrenden Gelenkproblemen im Tierbestand sollte daher eine Stoffwechselanregung angestrebt werden. Gelenkentzündungen können ferner in Folge ...
Damit Ihre Schweine täglich beste Leistungen erbringen können, sind optimale Stall-, Fütterungs- und Managementbedingungen notwendig. Häufig kommt es vor, dass die Tiere trotz scheinbar optimaler Bedingungen ihr Potential nicht abrufen können, weil der Stoffwechsel überlastet ist. Die Tiere sind dadurch anfälliger für Erkrankungen ...
Nicht nur erhöhte Körpertemperatur und Fieber im Zusammenhang mit dem MMA-Syndrom machen dem Ferkelerzeuger gelegentlich Sorgen. Vereinzelt kann es auch zur Untertemperatur bei der Sau kommen. Sind vor allem die Sauen direkt nach dem Abferkeln betroffen, ist die Wahrscheinlichkeit ...
Nahezu jede Zuchtsau bewältigt pro Jahr circa 2,3 Würfe. Dies bedeutet vor allem in der Säugezeit eine enorme Belastung für das Tier.

Zwischen dem Absetzen und dem erneuten Belegen sollte es deshalb das Ziel sein, die Sau wieder in Kondition zu bringen. Hierzu kann dem Futter Kräuterkraft Stoffwechsel beigemengt werden. Dieses Ergänzungsfuttermittel dient zur Anregung des Gesamtstoffwechsels ...
Ursachen für Gelenkentzündungen sind nicht nur im Bereich der Aufstallung zu suchen. Auch die Fütterung sowie eine hohe Stoffwechsel- und Leberbelastung können dafür verantwortlich sein. Bei wiederkehrenden Gelenkproblemen im Tierbestand sollte daher eine Stoffwechselanregung angestrebt werden. Gelenkentzündungen können ferner in Folge ...
In der Studie des Schweinegesundheitsdienstes der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (Dr. Delbeck, 2007) wurde untersucht, wie sich die Fütterung des Kräuter-Ergänzungsfuttermittels „Kräuterkraft Aufzucht & Verdauung“ auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ...
Kleinere Wunden gehören zu den Bagatellerkrankungen, die in der Nutztierhaltung häufig auftreten und sind meist nicht weiter schlimm. Es besteht jedoch immer die Gefahr, dass Keime die Wunde als Eintrittspforte nutzen und dann Entzündungen hervorrufen. Besonders im Saugferkelbereich sollten Schürfwunden ...