Rinder: Magen-Darm - wann nehme ich was?

Im Bereich der Nutztierhaltung sind Durchfälle vor allem bei Jungtieren relativ häufig. Aber nicht immer möchte man gleich den Tierarzt rufen. Allgemeine Abwehrschwäche, diverse Durchfallerreger, Fütterungs- und Haltungsfehler – der Durchfall ist eine multifaktorielle Erkrankung, die rasch gefährlich werden kann, wenn es zu einem Austrocknen der Tiere durch Mineral- und Wasserverlust (bis zu 10 l) im Körper kommt. Daher heißt es stets, rasch zu handeln!

Futterblähungen
treten sowohl bei Jung- als auch bei erwachsenen Tieren gelegentlich auf. In akuten Fällen hilft eine Gabe des Darmöls ColoSan® direkt ins Maul. Diese kann in Notfällen wiederholt werden. Bei schaumigen Gärungen sollte ColoSan® zusammen mit ½ bis 1 l Speiseöl verabreicht werden. ColoSan® löst Verkrampfungen, stoppt Fehlgärungen, fördert den Appetit sowie die Funktion von Galle und Leber.

Bei akuten Durchfällen
ist Kälbern, die noch Tränke erhalten, die Diättränke Ferm bzw. Ferm B als Komplettlösung über einige Tage als kurzfristiger, effektiver Milchersatz zu geben. Ferm bzw. Ferm B ist aufgrund seines Kupfergehalts nicht für Schafe geeignet. Älteren Tieren, die bereits festes Futter aufnehmen, wird Durchfallpulver Dr. Schaette in 2 – 3 Gaben pro Tag unter das Futter gemischt.

Vorbeugende Maßnahmen
In Zeiten erhöhter Anfälligkeit für Darmerkrankungen eignet sich vorbeugend der Tränkezusatz EuDigest® zur Unterstützung der Darmflora. Durch die Immunglobuline im enthaltenen Volleipulver wird das autonome Immunsystem des Darms spezifisch aktiviert. EuDigest® ist ferner ideal zur Nachbehandlung bei vorangegangenen Antibiotikagaben. Einen frühzeitigen Schutz bereits für Neugeborene bietet der Kälberstarter Vita-Quick®Kälber mit Selen und Eisen der den Tieren nach der ersten Biestmilchgabe übers Maul verabreicht wird.

Unterstützende Maßnahmen
Bei sehr heftigen Durchfällen, die mit starken Entzündungen einhergehen, unterstützen Gaben von Pyrogenium compositum inject die Aktivität der körpereigenen Abwehrzellen des Patienten. Die Verabreichung von Coffea praeparata oral kann bei starken Störungen des Allgemeinbefindens der an Durchfall erkrankten Tiere appetit- und kreislaufanregend sowie normalisierend auf die Magen-Darm-Motorik wirken.

Achtung: Bei sehr frühen Kälberdurchfällen vom 1. – 3. Lebenstag immer an die Bovine Virusdiarrhoe (BVD/MD) denken! Wenngleich auch nur ein Bluttest eindeutig Klarheit verschafft, so ist doch häufig bereits ein dunkelroter bis blauvioletter Zahnfleischsaum direkt nach der Geburt sowie Lebensschwäche ein erster Hinweis auf diese Erkrankung. BVD/MD ist eine anzeigepflichtige Erkrankung.

Themen: Magen-Darm
Passende Artikel
Ferm 3 kg Eimer Ferm
Inhalt 3 Kilogramm (21,40 € * / 1 Kilogramm)
ab 64,20 € *
Nettopreis: 60,00 €
Durchfallpulver 300 g Dose Durchfallpulver Dr. Schaette
Inhalt 300 Gramm (9,00 € * / 100 Gramm)
ab 27,01 € *
Nettopreis: 22,70 €
Ferm B Ferm B
Inhalt 3 Kilogramm (25,86 € * / 1 Kilogramm)
ab 77,58 € *
Nettopreis: 72,50 €
EuDigest® 3 kg Eimer EuDigest®
Inhalt 3 Kilogramm (31,39 € * / 1 Kilogramm)
ab 94,16 € *
Nettopreis: 88,00 €
VitaQuick® Kälber 250 ml (Emulsion) VitaQuick® Kälber
Inhalt 250 Milliliter (20,20 € * / 100 Milliliter)
ab 50,50 € *
Nettopreis: 47,20 €
Pyrogenium compositum inject - Flasche 100 ml mit Verpackung Pyrogenium compositum inject
Inhalt 300 Milliliter (23,80 € * / 100 Milliliter)
ab 71,40 € *
Nettopreis: 60,00 €
Coffea praeparata oral Coffea praeparata oral
Inhalt 300 Milliliter (31,34 € * / 100 Milliliter)
94,01 € *
Nettopreis: 79,00 €
ColoSan® 100 ml (flüssig) ColoSan®
Inhalt 100 Milliliter
ab 27,55 € *
Nettopreis: 23,15 €