Rinder: Mortellaro – welche unterstützenden Maßnahmen sind möglich?

Die aufgrund ihrer Optik umgangssprachlich als „Erdbeerkrankheit“ bekannte Zehenhautentzündung bei Rindern, die Dermatitis digitalis oder Mortellaro, stellt in Laufställen ein zunehmendes Problem dar. Besonders in der intensiven Milchviehhaltung hat sich die Krankheit in den letzten Jahren zum Bestandsproblem entwickelt. Die Veterinär-Pharmaindustrie ist daher intensiv darum bemüht, einen Mortellaro-Impfstoff zu entwickeln. Dies gestaltet sich jedoch äußerst schwierig, da es sich um einen Erregermix handelt.

Die Mortellaro-Erkrankung ist in der Regel ein Zeichen für Schwächen in der Klauen- und Stallhygiene sowie des Immunsystems der Tiere. Begünstigt durch hohe Feuchtigkeit, raue Böden, schlechte Liegeplatzgestaltung, mangelnde Klauenpflege und Stress tritt Mortellaro meist mit Abnahme der Hornqualität und Formveränderungen des Klauenschuhs in Erscheinung. Auch schwarze Krusten, lange abstehende Haare oder ein vermehrtes Sohlenwachstum können ein Hinweis auf diese Klauenerkrankung sein.

Zur Therapie werden primär eine funktionelle Klauenpflege, regelmäßige Tierkontrollen, auch Klauenbäder, Salicyl-haltige Salben, das Anbringen Hydrokolloid-haltiger Pflaster und gegebenenfalls antibiotikahaltige Sprays empfohlen. Aufgrund der Wartezeit-Problematik wird der Tierarzt eine Behandlung mit Antibiotika meist nur in der Trockenstehphase durchführen. Nur selten wird es gelingen, die Dermatitis digitalis komplett zu eliminieren. Ziel muss es daher sein, ein niedriges Niveau der Befallsrate im Bestand zu etablieren. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass Tierzukäufe grundsätzlich ein Gefahrenpotential darstellen.

Einige der Produkte aus dem Produktsortiment von Dr. Schaette können eine sinnvolle Ergänzung zur Unterstützung der Klauengesundheit sein. Die Wundstein-Essenz Dr.Schaette ist ein mild wirkendes Arzneimittel zur Desinfektion von Wunden und dient als antiseptischer Zusatz zu Waschungen und Spülungen. KlauSan®-Pflege-Spray besitzt eine Reihe von Kräuterauszügen, die die Hautneubildung und Widerstandskraft der Klaue unterstützen. Um eine grundlegende Klauenstärkung über den Stoffwechsel zu bewirken, eignet sich eine kurmäßige Verabreichung des Ergänzungsfuttermittels Urkraft Klaue. Da Mortellaro auch durch Stress gefördert werden kann, ist Urkraft Belastbar & Vital die richtige Wahl, um das Immunsystem in entsprechenden Situationen zu stärken.

Diese Produkte können bei der Behandlung von Mortellaro eine unterstützende Wirkung haben, jedoch ist es unumgänglich, auf die Hygiene im Stall und gepflegte Klauen zu achten.

Themen: Klauen
Passende Artikel
Urkraft Belastbar & Vital 3 kg Eimer Urkraft Belastbar & Vital
Inhalt 0.75 Kilogramm (42,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 31,50 € *
Nettopreis: 30,00 €
Urkraft Klaue Urkraft Klaue
Inhalt 25 Kilogramm (5,61 € * / 1 Kilogramm)
140,18 € *
Nettopreis: 133,50 €
KlauSan®-Pflege-Spray 500 ml Sprühflasche KlauSan®-Pflege-Spray
Inhalt 0.5 Liter (49,88 € * / 1 Liter)
ab 24,94 € *
Nettopreis: 21,50 €
Wundstein-Essenz 500 ml Flasche Wundstein-Essenz Dr. Schaette
Inhalt 0.5 Liter (42,70 € * / 1 Liter)
ab 21,35 € *
Nettopreis: 18,41 €