Schweine: Fruchtbarkeit – wann nehme ich was?

Fruchtbarkeitsstörungen sind ein häufiges Problem in der modernen Sauenhaltung. Die Ursachen können vielfältig sein. Nahezu jeder Mangel an Nähr- und Vitalstoffen, Licht, Bewegung usw. kann zu Schwierigkeiten bei der Belegung führen. Je mehr Ferkel eine Sau aufzieht, umso höher ist die Herausforderung für den Stoffwechsel.

Fruchtbarkeitsstörungen sind verbunden mit fehlender oder schwacher Rausche, was in einer erhöhten Umrauschquote resultiert.

In solchen Fällen hat sich die Zufütterung von Urkraft Fruchtbarkeit vom Tag des Absetzens bis zum Eintritt der Rausche bewährt.

Die Kombination aus hoch dosierten Vitaminen (ß-Carotin, Vitamine A, D3, E) und einem speziell entwickelten Kräuter-Wirkstoffkomplex führt dazu, dass der Gesamtstoffwechsel angeregt und die Durchblutung der Geschlechtsorgane gefördert wird.

Durch die Zufütterung von Urkraft Fruchtbarkeit werden bei weiblichen Tieren die natürlichen Brunstsymptome verstärkt. Bei männlichen Tieren wird der Geschlechtstrieb angeregt.

Zur Stärkung des Immunsystems und Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit besonders in Situationen mit hohen Anforderungen hat sich die Gabe von Urkraft Belastbar & Vital bewährt. Damit erhalten die Tiere ein- bis zweimal pro Woche einen Vitaminstoß und sind dadurch vitaler und widerstandsfähiger. Die zusätzlich enthaltenen Kräuterextrakte wirken sich positiv auf die Verfügbarkeit der Vitamine aus und regen den Stoffwechsel, insbesondere die Leberfunktion, an.

Themen: Fruchtbarkeit
Passende Artikel
Urkraft Fruchtbarkeit 10 kg Sack Urkraft Fruchtbarkeit
Inhalt 10 Kilogramm (12,08 € * / 1 Kilogramm)
ab 120,75 € *
Nettopreis: 115,00 €
Urkraft Belastbar & Vital 3 kg Eimer Urkraft Belastbar & Vital
Inhalt 0.75 Kilogramm (42,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 31,50 € *
Nettopreis: 30,00 €